Moment Of Truth - The Mission (2018)
Moment Of Truth - The Mission (2018)
- Werbung -
Dedication Records

Nach einer ersten EP im Jahr 2013, legen die Nürnberger „Oldies“ von Moment Of Truth fünf Jahre später ihr Debütalbum namens The Mission vor. Die CD enthält elf Nummern irgendwo zwischen Hardcore und Oi!, die fast ausschließlich im vorderen Tempobereich daherkommen.

Dabei stechen vor allem die sehr markanten Vocals von Frontmann Rüd hervor, die irgendwie an Rocker „Präsi“ des Kultcomics Werner erinnern lassen. Der Mann muss jedenfalls einen sehr hohen Adrenalinspiegel haben und ballert sein Lyrics wirklich gehörig aus dem Mic. Ich denke, dass sich bei den Vocals die Geister scheiden könnten und der Stimmklang nicht bei allen Anklang findet. Hat auf jeden Fall etwas eigenes!

Ansonsten servieren Moment Of Truth mit The Mission ein grundsolides Release, das auf alle Fälle ein schöner Gegenpol zum heutigen Breakdown-Metal-Hardcore ist, der von 95 Prozent fabriziert wird – man merkt den Tracks jedenfalls an, dass das Quartett sehr Oldschool unterwegs ist. Das Album schließt wunderbar mit einem sehr schönen Cover des Gang Green Klassikers Alcohol ab, die mindestens genau so gelungen ist wie die Version der Dropkick Murphys und No Fun At All. In diesem Sinne: CHEERS!

Für Fans von: Streetpunk, Hardcore und Oi!

- Werbung -
BDHW

Moment Of Truth – The Mission (Backcover)
Demons Run Amok - Fest

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben