- Werbung -
Nuclear Blast

Die neue EP der Petrol Girls wird am 14 September über Hassle Records veröffentlicht. The Future Is Dark beinhaltet drei Songs und wird auch als limitierte 12“ Vinyl erhältlich sein.

Fotos zur Verfügung gestellt von Broken Silence.

Eine EP mit drei Songs ist jetzt nicht gerade viel, aber dafür sind die drei Lieder auch alle sehr gut gelungen, es ist kein Lückenfüller drauf.

Nicht nur musikalisch sind die Songs hörenswert, die Petrol Girls haben auch was zu sagen. In dem Song Sister nehmen sich die Petrol Girls dem Thema Sisterhood an. Mit einer schönen Mischung zwischen Gitarre und Gesang in den verschiedensten Varianten von Sprechen bis Schreien, machen den Song zu einem besonderen Hörerlebnis.

- Umfrage -
AWAY FROM LIFE Leserumfrage 2020

Das Video dazu könnt Ihr hier sehen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

 

“I’ve been wanting for us to write a song about sisterhood for a long time, because it’s these relationships that have had the biggest impact on my life and that form the heart of my feminism,”

Petrol Girls’ Sängerin Ren Aldridge

Der Song Survivor ist durch die wachsende Bewegung gegen sexuelle Gewalt inspiriert. In dem Song wechseln sich ruhige mit schnellen, aggressive Parts ab, hier werden, vor allem durch Sängerin Ren Aldrige, ehrliche Gefühle transportiert.

Der dritte und letzte Song Strike handelt darüber sich politisch und gesellschaftlich zu organisieren.

Auch wenn The Future Is Dark nur drei Tracks beinhaltet, solltet Ihr euch die EP auf jeden Fall anhören, die drei Songs gefallen mir sehr und vielen von Euch sicherlich auch.

Tracklist:

1. Survivor
2. Sister
3. Strike

Petrol Girls auf Tour

11 Austria, Wiener Neustadt, Triebwerk
13 Germany, Munich, Baracke
14 UK, Bristol, Mother’s Ruin
15 UK, London, Tufnell Park Dome – Loud Women Fest
17 France, Paris, Olympic Cafe
18 Netherlands, Amsterdam, Cinetol
20 Germany, Hamburg, Reeperbahn Festival
21 Spain, Madrid, Sala Wurlitzer
22 Spain, Valencia, Alberto Quimera Festival
25 Sweden, Stockholm, Kafe 44
27 Germany, Kiel, Kieler Schaubude
29 Germany, Berlin, Scharni 38
30 Czech Republic, Prague 7, Cross Club
1 Czech Republic, Brno, Kabinet Můz
4 Poland, Poznan, Pod Minoga
5 Poland, Warsaw, Klub Poglos
6 Austria, Vienna, EKH

- Spotify-Playlist -

Die Spotify-Playlist zu unserem Jahresrückblick: Best-Of Hardcore-Punk 2020:

PLAYLIST FOLGEN »

BEWERTUNG
Rating
Vorheriger BeitragPATIENT, PATIENT präsentieren mit „Aurora Chaos“ den zweiten Song ihres kommenden Albums
Nächster Beitrag10 Records Worth To Die For: #75 mit Roman Lorusch (Relations)
Moin! Ich bin Sven aus der Nähe von Hamburg, 72er Jahrgang und seit über 20 Jahren glücklich verheiratet. Ich bin seit Sommer 2018 bei AWAY FROM LIFE und mache hauptsächlich Konzertfotos, Reviews und Interviews. Wenn ich nicht meinem „normalen“ Job nachgehe oder für AWAY FROM LIFE schreibe, könnt ihr mich entweder im Stadion beim FC. St. Pauli, auf Konzerten, beim Fotografieren oder beim Sport treffen. Bei letzterem schlägt mein Herz für‘s Boxen und Kraftsport, mittlerweile laufe ich aber auch einige Kilometer in der Woche. Ich liebe NYHC, bin aber auch für viele andere Genre offen, die zu unserer Szene gehören oder zumindest daran angrenzen. Meine All-Time Lieblingsbands sind Sick Of It All, Misfits, Ramones, Agnostic Front, und Slipknot. Hardcore lives!

3 Kommentare

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein