Table Scraps – Autonomny (CD/LP – 2018)

Das aus Birmingham stammende Trio Table Scraps veröffentlicht im Februar ihr neues Album Autonomny. Dem Hörer werden auf diesem zehn Stücke pure Vielfalt geboten.

Irgendwo zwischen Powerpop, Garage und Spacerock liegt das ganze – dabei muss ich immer wieder an Lemmy Kilmister’s „alte“ Band Hawkwind denken. Der Synthesizer-Sounds steht der Band auf den Tracks genauso gut wie die vielschichtigen, gedoppelten Gesänge. Der Drummer spielt nichts wirklich umhauendes, gibt der Platte jedoch trotzdem ein sehr solides Fundament.

Lyrisch geht es auf Autonomny sehr düster zur Sache wie es Titel wie Sick Of Me, I’m a Failure oder Treat Me Like Shit vermuten lassen.

- Newsletter -
 

Sehr gutes Album. Ich werde diese Band definitiv weiter auf meinem Radar verfolgen!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Spotify-Playlist -Auf der Suche nach neuen Hardcore-Bands? Dann check unsere Spotify-Playlist New Hardcore Bands:

PLAYLIST FOLGEN »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein