Vom 15. bis 17. August fand zum bereits sechsten Mal das Beach Beer Chaos in Badalona, das wenige Kilometer von Barcelona liegt, statt. Nachdem uns die Flyer bereits in den vergangenen Jahren mehrfach ins Auge gesprungen sind, der Sommerurlaub eh noch ausstand und man sonst auch nur gutes vom BBC (Beach Beer Chaos) hörte, entschlossen wir uns kurzerhand uns einmal selbst vom Indoor-Fest zu überzeugen.

Nachdem wir bereits am Mittwoch in Barcelona angekommen und in unserem Hotel, dem Rafaelhoteles, eingecheckt waren, machten wir uns nach dem ein oder anderen Kaltgetränk zu Fuß auf den Weg zur Warm-Up-Show.

Das Estrapeelo, die Venue in der das Beach Beer Chaos stattfindet
Das Estrapeelo, die Venue in der das Beach Beer Chaos stattfindet

Beach Beer Chaos 2019 – Warm-Up

Angekommen an der Venue, hätte unser erster Eindruck von Estrapeelo nicht besser sein können – der perfekte Club für Shows! Nicht zu groß (Kapazität von 400 Besuchern), kleine Bühne, klimatisiert mit zwei Etagen inklusive Bars…es stand einem erfolgreichen Fest also nichts im Weg.

Wir starteten den Abend mit Groggy Rude, einer heimischen Band, die richtig guten Punk/Oi! ablieferte. Sollte man auf jeden Fall im Auge behalten! Nächste und gleichzeitig auch letzte Band des Abends waren The Bizness, eine zusammengewürfelte Truppe aus Mitgliedern von Crim, La Inquisicion und Street Bastards, die Oi!- und Punk-Klassiker zum Besten gaben. Ich weiß dem Alkohol geschuldet leider nicht mehr viel von der Setlist, was ich aber weiß, ist, dass ich Spaß hatte und der Rest des Publikums auch 🙂 Anschließend wurde bis tief in die Nacht weiter gefeiert. Ein sehr guter Start also!

Beach Beer Chaos 2019 – Day 1

Am nächsten Tag erreichte uns die Hiobsbotschaft: Anti Nowhere League, die Band auf die wir uns quasi am meisten gefreut hatten, mussten gesundheitsbedingt, kurzfristig absagen. Natürlich auch das Horrorszenario für jeden Veranstalter, der jedoch kurze Zeit später mit Rixe und Gewohnheitstrinker, die eh mit ihrer „neuen“ Band Brutal Bravo auf dem BBC auftraten und somit einfach zwei Sets spielten, sehr guten Ersatz fand. An dieser Stelle auch noch beste Genesungswünsche an Animal!

Apropro Brutal Bravo: Die Freiburger waren für uns die erste Bands des ersten offiziellen BBC Abends, die einen geilen Auftritt ablieferte. Die letzten beiden Bands, die dann noch folgten, Vis Vibes und Reconquesta gingen dann fast etwas unter, lieferten jedoch auch gut ab. Etwas erschöpft von der Barcelona-Sightseeing-Tour, die wir tagsüber starteten, und dem exzessiven Vorabend, ging es für uns Donnerstag früher, mit ein paar Beers weniger, ins Bett.

Beach Beer Chaos 2019 – Day 2

Gute Entscheidung, so waren wir am nächsten Morgen top motiviert und halbwegs fit für unsere Barcelona Sightseeing-Runde Nummero 2. Gestärkt vom genialen Frühstück des Hotels, das auch darüber hinaus sehr zu empfehlen ist, machten wir uns mit der Metro Richtung katalonische Hauptstadt auf, um den Guell Park, Camp Nou und so weiter zu erkunden. Schon ein sehenswertes „Städtchen“!

Nachdem wir uns dann mit Essen und Drinks gestärkt hatten und den Bundesliga-Auftakt feierten, startete für uns Beach Beer Chaos Tag Nummer 2 mit The Young Ones. Wer die Niederländer bisher noch nicht kennt und auf flotten Sing-along-Punk mit Cockney-Einschlag steht (Wer bitte nicht?), sollte das ändern.

Weiter ging es dann mit Resistance 77, bevor The Templars aus New York die Bühne betraten. Als Ritter verkleidet riss die Band bei Hits wie My Revenge, Skins & Punks und New York das Estraperlo ordentlich ab. Es wurden auch einige Stamford Bridge Songs zum Besten gegeben. Die Party ging bis tief in die Nacht weiter mit einem DJ Set, das jeden Abend nach den Bands geboten wurde. Irgendwann gingen die Lichter aus und wir wachten in unserem Hotel auf.

Beach Beer Chaos 2019 – Day 3

Strand von Badalona
Strand von Badalona

Samstag hatten wir nach dem Touri-Stuff der ersten beiden Tage endlich einmal Zeit den Strand in Badalona zu erkunden und man kann nur sagen, dass dieser wunderschön ist! Ein weiteres dickes Argument also einmal das Beach Beer Chaos zu besuchen. Starke Bands, geiles Publikum, geniale Location mit perfekter Lage zum Strand und Barcelona in einem Ort, der auch sehenswürdig ist.

Auch Badalona ist eine sehr sehr schöne Stadt mit hübscher Promenade, bei der eine leckere Essbude an die nächsten grenzt. Es gibt wirklich hässlichere Flecken auf der Erde.

The Take auf dem Beach Beer Chaos 2019
The Take auf dem Beach Beer Chaos 2019

Nach Siesta und anschließendem Abendessen ging es für uns in den letzten Festivaltag, bei dem noch einmal ein grandioses Line-Up auf uns wartete. Nach Gewohnheitstrinker spielten The Take aus New York ihre erste Europa-Show überhaupt. Mit dem Madball-Klassiker (ursprünglich Animals) It’s My Life und der Hymne Crucified von Iron Cross, das Schlagzeuger Will Shepler in den Neunzigern mit seiner damaligen Band Agnostic Front renommierte, beendete die Band einen richtig starken Auftritt. Da steigt die Vorfreude aufs Stäbruch Fest im November!

Es folgten die Punk-Legenden Red Alert und Rixe, die live nochmal geiler sind als auf Platte, was eigentlich fast nicht möglich ist. La Inquisicion beendeten dann als letzte Band mehr als würdig das Beach Beer Chaos 2019.

Wie im Text bereits erwähnt, ist das BBC absolut zu empfehlen. Subkultur wie sie sein sollte und wie es sie heute leider viel zu selten gibt, mit schönem, abwechslungsreichem Line-Up voller Bands, die nicht an jeder Steckdose spielen.

- Werbung -
Demons Run Amok

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein