Teilen
- Werbung -

Im Hinterland der Edelsteinstadt findet am dritten Wochenende im Juli stets ein kleiner Edelstein der Festivalsaison statt: Rock im Daal! Man hat kein Handyempfang, es spielen gute Bands für kleines Geld und auch die Getränke sind spottbillig!

Gegen 4:00 fangen die saarländischen SMOKE KINGS an zu spielen. Lange war die Band nicht auf Bühnen anzutreffen, Grund: Sängerwechsel! Der neue Mann ist noch noch durch seine Band Lyonerrock lokal bekannt. Stellenweise bin ich mir nicht sicher ob die Ansagen lustig oder peinlich sind. Auch weis ich nicht ob ich mir da weiter Gedanken zu machen muss! Musikalisch war es sehr solide und unterhaltsam ebenso!

Weiter geht es mit FATZKE aus Hessen. Grossteils ist die Band ein Recyclingprodukt aus ehemaligen V8 Wankers Mitgliedern. Das heisst nicht dass die Band ein V8W Verschnitt ist! Das ganze klingt wesentlich Punkiger, die Texte sind mit Inhalten die die Themen Diesel und V8 überschreiten und der Sänger kann singen! Schöne Nummer! Wir gehen jetzt aber erstma ans Auto n Schnäpslein trinken!

Dann packen die britischen FAINEST IDEA ihre Trompeten aus. Recht harter Skapunk wird geboten. Ist ganz nett, jedoch nicht so meine Musik. Jedoch füllt sich das Gelände und es wird getanzt! Inzwischen ist die Schnapsbar geöffnet!!!

- Newsletter abonnieren -

Danach der Headliner für mich und viele andere: CLOWNS!
Die Australier hauen einfach mal 45 Minuten voll auf den Putz! Das Gesamtpaket ist ein echt fettes Energiebündel und seit letztem Sommer wurde ein zweiter Gitarrist dazugeholt. Der Sänger ist auf, vor und unter der Bühne, schreit sich die Seele aus dem Hals. Grossartig und einfach nur toll! Lange kein Geheimtipp mehr!

WEDGE aus Berlin spielen “Heavy Rock”. Ich finde es einfach öde. Stundenlange Gitarrensolis, gespielt von alt gewordenen BWL Studenten die jetzt zum Prof wurden und in ihrer Freizeit sich im Keller einsperren und mit Bong in der Hand zusammen musizieren. Nee, danke…

LETTUCEHEADS FAN CLUB sind so ne Coverband aus London. Gespielt wird alles zwischen Oasis und Metallica. Best off quasi. Wieso? Und wieso spielen die so lange? Hätte man die nicht mit Clowns tauschen können? Oder einfach nochmal Clowns? Irgendwann reicht es mir, ich bin müde, habe leicht einen sitzen und werfe das Handtuch. Leider verpasse ich Wonk Unit, aber die sehe ich eh in kürze auf dem Rebellion Festival.

Demons Run Amok - Fest

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben