Dave Hause (Pressebild)
Dave Hause (Pressebild)
- Werbung -
WTF Records

Dave Hause veröffentlichte am 22. Oktober 2021 zusammen mit seinem Bruder das Album Blood Harmony. Er gibt uns hier in unserem Interview einen Einblick in die besonderen Familienbande und die Entstehung des Albums.

Es ist ein großes Geschenk, zusammen singen und spielen zu können, das ist unglaublich.

AFL: Zunächst einmal vielen Dank für dieses großartige und herzerwärmende Album, Dave! Kannst du bitte erklären, was die Bezeichnung Blood Harmony für dich bedeutet?

Dave: Vielen Dank fürs Reinhören! Für mich beschreibt der Begriff einfach, was Tim und ich gemeinsam haben. Nämlich eine einzigartige Mischung unserer Stimmen, wenn wir miteinander singen. Es ist ein Begriff, den die Leute benutzen, um den Klang zu beschreiben, den zwei Familienmitglieder erzeugen können, wenn sie zusammen singen und eben das gleiche Blut teilen. Ich habe auch darüber nachgedacht, dass wir als Menschen viel besser klingen, wenn wir gemeinsam singen, anstatt über all unsere Differenzen zu reden und zu schreien.

- NEWSLETTER -

AFL: Was bedeutet es für dich, mit deinem Bruder Tim Musik zu machen?

Dave: Es ist ein großes Geschenk, zusammen singen und spielen zu können, das ist unglaublich. Zusammen Musik zu schreiben ist ein noch größeres Geschenk. Es ist so befreiend, nicht nur mit sich selbst im Schreiben allein gefangen zu sein. Ich arbeite viel lieber mit jemandem zusammen, und mit Tim ist das großartig. Wir hatten erst heute wieder ein Zoom-Meeting, bei dem es eigentlich um Label Themen ging. Aber am Ende haben wir zwei Songs geschrieben, das hat mir wirklich den Tag gerettet.

Tim und Dave Hause (Pressebild)
Tim und Dave Hause (Pressebild)

AFL: Kannst du uns den kreativen Prozess beschreiben, wie ihr beide neue Musik macht?

Dave: Wir stellen uns gegenseitig unsere Ideen vor, egal in welchem Zustand sie dann noch sind. Das kann ein Text sein, ein ganzer Refrain oder eine Melodie. Wenn wir auf etwas neugierig sind und denken dass es Potential hat, spielen wir es dem anderen vor. Dann tauchen wir darin ein und versuchen, es fertig zu stellen. Das war’s eigentlich schon. Wir arbeiten so lange, bis wir mit einer Idee nicht mehr weiterkommen oder uns die Zeit davonläuft, und dann versuchen wir, das Unvollständige zu beenden. Dann nehmen wir es auf und hören es uns an. Wir bearbeiten und passen es so lange an bis es soweit ist dass es uns noch besser gefällt. Wir versuchen einfach Musik zu machen, die wir selbst gerne anhören würden.

AFL: Wie war es, mit all diesen berühmten Musikern wie Garry Talent oder Chris Powell zu arbeiten?

Dave: Es war wunderbar, denn sie wussten genau, wie sie die Songs umsetzen müssen, die wir im Kopf hatten. Sie waren extrem professionell und die Zusammenarbeit hat wirklich Spaß gemacht. Es war einfach traumhaft mit ihnen zu arbeiten.

AFL: Wie hat es deine Musik verändert, dass du Vater von Zwillingen geworden bist?

Dave: Es hat nur ein paar Aspekte verändert, aber die sind ziemlich einschneidend. Zunächst einmal habe ich noch nie in meinem Leben so viel Liebe empfunden wie jetzt für meine Kinder. Das ist eine Quelle der Inspiration. Der zweite wichtige Aspekt ist das Zeitmanagement. Ich kann nicht mehr so viel Zeit verschwenden wie früher, also arbeite ich sehr bewusst und diszipliniert an meinen Songs. Wenn ich zur Inspiration noch Disziplin hinzufüge, werden die Songs schneller fertig. Tim und ich haben in diesem Jahr mehr Songs fertiggestellt als in den vier Jahren zuvor.

AFL: Für 2022 sind längere Touren geplant. Wie gehst du damit um, so lange von deinen Liebsten getrennt zu sein?

Dave: Die längste Tournee ist im Januar und Februar in Europa. Das wird zwar hart, aber wir versuchen, uns nicht länger als zwei Wochen nicht zu sehen. Das gehört zum Leben, aber wenn man all die Zeit zusammenzählt, die ich mit ihnen verbringe, wenn ich nicht auf Tour bin, sehe ich meine Kinder viel öfter als der typische 9 to 5 arbeitende Vater.

AFL: Wie würdest du deine Musik einer Person beschreiben, die dich und deine Kunst noch nicht kennt?

Dave: Rock’n’Roll-Musik, mit einem besonderen Schwerpunkt auf dem Songwriting und einer Prise Punkrock.

AFL: Vielen Dank für deine Zeit und ich freue mich schon sehr darauf, bei eurer Show in München dabei zu sein.

Dave: Wir freuen uns schon sehr darauf, wieder nach Bayern zu kommen!

Lest hier auch unsere Review zu Blood Harmony.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
– Playlist: Best-Of HC-Punk 2021

Playlist folgen »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein