Interview mit World Negation.
- Werbung -
Scheisse Minnelli

World Negation aus dem Saarland haben sich 2013 gegründet und werden am 01. April 2016 ihr Album Imbalance auf Demons Run Amok veröffentlichen. Davor steht eine kleine Tour mit Human Touch, Still Ill und Blood By Days auf dem Programm. Wir konnten mit World Negation Sänger Andreas ein Interview zur neuen Platte und die Pläne der Band führen.

AFL: Hey wie geht’s? Danke für das Interview! Könnt ihr euch am besten einmal, für alle die euch bisher noch nicht kennen, kurz vorstellen?

Hallo! Wir sind World Negation, eine Hardcore-Band aus Saarlouis. Ich bin Andreas, ich bin der Sänger, die anderen Jungs sind Maxi (Bass), Hector (Drums), Manuel und Maik (Gitarren). Wir haben die Band im Mai 2013 gemeinsam gegründet.

AFL: Es war ja doch länger ein wenig Ruhig um euch. Nun veröffentlicht ihr im März euer Debütalbum IMBALANCE. Was können Hörer von der Platte erwarten und wie unterscheiden sich die Songs zu eurem ersten Release?

In die Platte haben wir deutlich mehr Zeit investiert als in die EP. Das macht die Songs in unseren Augen wesentlich ausgereifter. Rein vom Stil her bleiben wir unserer Sache jedoch denk ich treu, haben aber noch ein bisschen daran gefeilt. Es gibt auch zwei Songs mit Features von befreundeten Jungs. Alles in Allem haben wir viel Arbeit in die komplette Produktion gesteckt und sind stolz drauf, das Ding bald präsentieren zu können.

AFL: Wovon handeln die Songs? Könnt ihr die Tracks vielleicht einmal kurz vorstellen?

Ok, also im Allgemeinen geht’s in den Songs um die Abgründe der menschlichen Kreatur, wobei die Fehltritte anderer aber auch von uns selbst thematisiert werden. Aber natürlich ist nicht alles bei uns total düster gehalten, wir versuchen auch die lichten Momente zu beschreiben und die Hoffnung auf Änderung und Verbesserung in unserm Leben.

Die Platte startet mit SHAPED BY DEMISE, da geht’s zum Beispiel um eigene Fehler die man im Leben macht und die einen bis ans Ende zermartern können. IMBALANCE, der Titeltrack, befasst sich mit dem Ungleichgewicht in unserer Gesellschaft. Als nächstes kommt dann TOUCHING THE VOID, ein relativ persönlicher Song. In NO SURVIVORS geht’s drum, sich den besten Weg durchs Leben zu suchen, der allerdings bei jedem gleich endet. AGAINST THE WORLD – der erste Song der Platte, der bereits als Video öffentlich gemacht wurde – dreht sich darum, dass wir durch die Prägung unserer Familie und Freunde versuchen, irgendwo gute Menschen zu bleiben und die negativen Einflüsse der Welt nicht aufzunehmen, auch wenn’s oft unheimlich schwierig ist.. Die Aussage von PUPPET STRINGS ist: auch wenn man in dieser Gesellschaft funktionieren muss, kann man trotzdem ihre Werte ablehnen. Der achte Track ONE STEP AWAY handelt von der Möglichkeit, all seine Ziele zu erreichen, wenn der Wille stark genug ist. LACK OF REALIYTY geht ein wenig in ne andere Richtung, über falsche Typen die für ihren Erfolg sogar ihre Freunde verraten. Zum Abschluss wäre dann noch WAY OF THE DOG: ständig wird man zum Sündenbock gemacht, doch die falschen Vorwürfe geben einem nur die Kraft, die Neider hinter sich zu lassen. Ja, soviel zu den Songs.

AFL: Ihr habt bei IMBALANCE Gastparts von Dennis (Rykers), Matze (TLUF) und Chris (Additional Time). Wie kam es dazu? Kennt ihr euch persönlich?

Also mit Chris und ADDITIONAL TIME haben wir ein sehr enges Verhältnis. Wir kommen alle aus derselben Stadt und so. Ich hatte mit Chris und Stefan von AT früher auch schon einmal ne andere Band. RYKERS und TLUF haben wir 2015 auf dem Riez Open Air kennen gelernt. Wir hatten dort ne gute Zeit und wir stehen von Zeit zu Zeit noch in Kontakt.

AFL: IMBALANCE wird auf Demons Run Amok Entertainment erscheinen. Wie kam der Kontakt zwischen euch und den Label zustande?

Ganz einfach. Wir haben Andre von Demons Run Amok unsere Aufnahmen gezeigt und der fands so klasse, dass er und Marcel entschieden haben, das Ding zu releasen. Hat uns natürlich sehr gefreut und die Zusammenarbeit läuft und macht Spass. Gutes Ding!

AFL: Ihr habt seit eurer Bandgründung im Jahr 2013 Shows mit Bands wie Agnostic Front, Expire, H2O und Terror spielen können. An welches Konzert erinnert ihr euch gerne zurück und warum?

Eigentlich haben wir unterwegs immer ne gute Zeit. Um drei Highlights zu nennen: das Riez Open Air 2015, da kamen wir mit Bands wie TERROR, UNEARTH oder LESS THAN JAKE in Kontakt, sowie wie eben schon erwähnt RYKERS und TLUF. Dann noch zwei Shows in Siegen und Mönchengladbach, die waren von der Stimmung her einfach Hammer. An dieser Stelle mal Shout-Outs an HERMANO BOOKING und THE BRO CODE COMMITMENT. Ostdeutschland ist auch immer ne Reise Wert.

World Negation
World Negation wird Ende März 2016 ihr Debütalbum „Imbalance“ veröffentlichen.

AFL: Im März steht eine Minitour mit Blood By Days, Still Ill und Human Touch auf dem Programm. Schon Bock drauf? Wo geht es den überall hin?

Mega-Bock sogar! Es geht nach Krefeld, Ulm und Frankfurt/Main. Ich kann nur jedem, der die Möglichkeit hat, empfehlen rauszukommen und sich dieses Spektakel anzuschauen! Das wird garantiert lustig.

AFL: Was habt ihr in diesem Jahr sonst so für Pläne? Stehen Festivalshows oder eine längere Tour auf dem Programm, um eure neue Platte zu promoten?

Nach der Weekendtour geht’s erst mal Weiter mit unserer Release-Show am 23. April zu Hause in Saarlouis. Dann geht’s im Mai auf Tour für 10 Shows. Ausser Deutschland stehen Belgien und Holland auf dem Programm. Aber dazu in Kürze mehr. Ausserdem werden wir im August auf dem Tells Bells Festival u.a. mit TERROR, RISE OF THE NORTHSTAR und STICK TO YOUR GUNS spielen. Andere Festivals sind noch in der Planung, aber 100% spruchreif sind die noch nicht.

AFL: Was für Bands und Platten hört ihr den momentan so am liebsten? Habt ihr ein absolutes Lieblingsalbum?

Bei mir selbst wechselt das ständig, aber natürlich hab ich so meine Favoriten, allen voran BAD RELIGION. Momentan läuft bei mir aber BITTER END, FALLBRAWL, DCVDNS und NASTY. Maik feiert momentan WORLD BE FREE und IRON REAGAN, Hector hört FORCED ORDER und RISE OF THE NORTHSTAR rauf und runter, bei Manuel ist es RISK IT und MAD AT THE WORLD und bei Maxi unter anderem KNUCKLEDUST.

AFL: Danke für das Interview! Habt ihr noch etwas was ihr loswerden möchtet?

Hab ich gerne gemacht, dank dir! Checkt unsere neue Platte aus, am 25.03.2016 ist es soweit. Wir sehn uns!

World Negation - Demons Run Amok

Demons Run Amok - Fest

4 Kommentare

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben