In der Kategorie Platten der Woche stellen wir – das sind Jule, Fischi und Brello – euch jeden Freitag ein paar Scheiben vor, die uns ganz besonders am Herzen liegen. Egal ob Klassiker oder Underground, ob Deutschpunk oder Post-Hardcore, Hauptsache es gefällt!

Man, man, man! Was war 1977 nicht alles los!? Jimmy Carter wird amerikanischer Präsident, Queen Elizabeth II feiert ihr silbernes Thronjubiläum und die RAF hält die Bundesrepublik im Deutschen Herbst in Atem. Auch musikalisch bleibt das Jahr 1977 aufregend. Vor einigen Woche feierten wir bereits den 40. Geburtstag von Iggy Pops Lust for Life. Diese Woche widmen wir uns einem Kaliber ähnlicher Tragweite. Genau Heute vor 40 Jahre, am 24. September 1977, veröffentlichen Motörhead um Legende Lemmy Killmister ihr Debütalbum Motorhead.

Motörhead – Motorhead

Das eigentliche Erstlingswerk On Parole war eigentlich für 1976 geplant, die Veröffentlichung sollte das Label der Band allerdings bis 1979 herauszögern. Deshalb begaben sich Motörhead in der, bis heute legendären Besetzung Killmister, Clarke, Taylor erneut ins Studio und zimmerten in handwerklicher Perfektion das Fundament ihrer Karriere.

Motorhead ist Punk! Noch ist nichts zu hören von dem, was der Band später das unliebsame Label Metal aufdrücken sollte. Musikalisch könnte Motorhead auch von den Stooges oder MC5 eingespielt worden sein. Doch Lemmys allzeit präsenter Bass und seine unverkennbare Stimme bilden schon damals das Alleinstellungsmerkmal.

Angefangen mit dem, noch zu Hawkwind-Zeiten geschriebenen Song Motorhead bis zum Bluesstandard The Train Kept A-Rollin‘ pulsiert die musikalische Revolution durch die Benzinleitungen der Rock’n’Roll Dampfwalze.

 

Motörhead – Under Cöver

Das Motörhead und vor allem Lemmy ein außergewöhnliches Verhältnis zum Punk hatten zeigt sich auch in den unzähligen Coverversionen von Punk Songs verstreut auf unzähligen Motörhead Alben. Zwei davon sind auch auf dem kürzlich erschienenen Under Cöver zu finden. God Save the Queen und Rockaway Beach. Da lohnt es sich auf jeden Fall reinzuhören.

Demons Run Amok - Fest

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben