- Werbung -
Nuclear Blast

The Ghost Inside haben heute über Epitaph Records ihr erstes Album seit 2014 veröffentlicht, das ihr euch jetzt in voller Länge anhören könnt. Ihr findet den Stream zu den insgesamt elf Songs am Ende des Beitrags.

Das selbstbetitelte Album The Ghost Inside ist nicht nur das erste Release seit geschlagenen sechs Jahren, sondern auch der erste musikalische Output seit dem schweren Busunglück, das sich Ende 2015 ereignete.

 
The Ghost Inside - Aftermath
The Ghost Inside – Aftermath

The Ghost Inside melden sich also spätestens mit dem neuen Album endgültig zurück, nachdem die Band bereits vergangenes Jahr eine erste Show in ihrer Heimat Los Angeles seit dem Unfall spielte. Im Sommer sollte mit dem Full Force eigentlich auch ein erster Auftritt in Europa folgen, der aufgrund des Coronavirus auf 2021 verschoben werden musste.

Wir kamen in unserem Review zu der Erkenntnis, dass The Ghost Inside sound- und spieltechnisch gesehen mindestens auf einer Ebene mit dem Vorgänger Dear Youth steht und alles mitbringt, was man von The Ghost Inside erwartet! Schnelle und kraftvolle Riffs, Breakdowns welche unter die Haut gehen, ganz viel Spielfreude, Texte die einen Bewegen und Sing-Alongs. Wir sagen dann mal:

Welcome back, The Ghost Inside!


Tracklist & Cover

The Ghost Inside - The Ghost Inside (2020)
The Ghost Inside – The Ghost Inside (2020)
  1. 1333
  2. Still Alive
  3. The Outcast
  4. Pressure Point
  5. Overexposure
  6. Make Or Break
  7. Unseen
  8. One Choice
  9. Phoenix Rise
  10. Begin Again
  11. Aftermath

The Ghost Inside – Self Titled

  • Releasedate: 05.06.2020
  • Label: Epitaph Records
  • Trackanzahl: 11
  • Spieldauer: 39 Minuten 12 Sekunden
- Umfrage -

Was aus der Auswahl ist euer bisheriges Album des Jahres?

1 Kommentar

  1. Tolles Album, freut mich dass Ghost Inside wieder da ist. Mal hoffen, dass sie nächstes Jahr mehrere Konzerte in Deutschland spielen.

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein