- Werbung -
Dedication Records

WORST aus Brasilien gehören seit ihrer Gründung im Jahr 2012 zu den heißesten Eisen was die Hardcore Szene zu bieten hat. Innerhalb von drei Jahren veröffentlichte die Band ganze drei Alben und konnte sich auch außerhalb ihrer Heimat Brasilien einen solide Fanbasis erspielen. Wir konnten mit Schlagzeuger Fernando Schaefer ein Interview über ihr aktuelles Album “Instinto Ruim”, ihre kommende Split mit RUST PROOF und die anstehende Europatour führen.

Interview mit Fernando von WORST

„In unserer Heimat Brasilien passiert viel Scheiße. Das beeinflusst uns in unserer Musik natürlich sehr.“

AFL: Hey Fernando, danke für das Interview! Kannst du dich kurz vorstellen für alle die dich bisher noch nicht kennen?

FS: Hey Simon, mein Name ist Fernando Schaefer und ich bin Schlagzeuger der brasilianischen Hardcore Band WORST. Besucht meine Website www.fernandoschaefer.com für alle die mehr über mich erfahren wollen!

AFL: Ihr veröffentlicht am 8. Juni eine Split EP mit den Australiern RUST PROOF auf 10-54 Records. Diese wird den Titel „Violent Assault from the Southern Sphere“ haben. Was hat es mit dem Titel auf sich?

- Werbung -
BDHW

VIOLENT ASSAULT FROM THE SOUTHERN SPHERE - WorstFS: Ich habe nach einem Titel gesucht, der beide Bands miteinander RUST PROOF & WORST verbindet. Was wir in unseren Songs aussagen ist komplett unterschiedlich, da wir in einen sehr armen Land leben, indem eine Menge Scheiße passiert. Mir fiel dann ein, dass beide Bands schon recht harten Hardcore spielen und auch aus der südlichen Erdhälfte kommen. Ich habe Choopaz von RUST PROOF dann die Idee für den Split-Titel gesendet und er war begeistert!

AFL: Wie kam den der Kontakt zwischen euch und RUST PROOF? Habt ihr euch schon einmal persönlich kennen lernen können?

FS: Ich habe Peter von 10-54 Records im Internet kennengelernt. Er war sehr an WORST interessiert und wir haben begonnen zusammen zu arbeiten. Ich habe ihn dann ein wenig Merch und CDs geschickt und so wurden wir nach und nach Freunde. Danach kam die Idee für die Split mit RUST PROOF!

Ich hoffe, dass ich die Jungs von RUST PROOF auch bald  persönlich kennen lerne! RUST PROOF werden 2017 nach Brasilien kommen oder wir nach Australien!

AFL: Im November 2015 habt ihr neues Album „INSTINTO RUIM“ veröffentlicht. Es ist bereits euer drittes Album seit eurer Bandgründung 2012! Habt ihr Pläne in diesem Jahr euer viertes Album nachzulegen?

FS: Nein! Wir haben gerade die Arbeiten für “Instinto Ruim” pausiert, da unsere Europatour nächste Woche beginnt. Wir haben uns auch dazu entschieden auf Englisch zu singen. Wenn die Tour zu Ende ist und wir zurück ins Brasilien sind, gehen die Arbeiten an “Instinto Ruim” weiter. Wir haben gerade ein Video zu dem Song “Vencedores„. Wir arbeiten auch an zwei weitere Single aus dem Album.

AFL: Ihr sing ja auf Portugiesisch. Welche Themen behandelt ihr den in euren Texten und woher bezieht ihr eure Inspiration für eure Musik und euren Lyrics?

Fernando Schaefer WorstFS: 90 Prozent unserer Texten stammen von unseren Sänger Monstrinho. Wie ich schon erwähnt habe, passiert in unserer Heimat Brasilien viel Scheiße. Das beeinflusst uns natürlich sehr in unseren Lyrics und gehen deshalb stark darauf ein. Hier herrscht so viel Korruption! „Instinto Ruim“ bedeutet auf Englisch “Bad Instinct”. Wir singen in dem Album vor allem darüber, dass diese Korruption-Kultur geändert werden muss.

AFL: Ihr seid ja derzeit erstmalig in Europa auf Tour. Welche Erfahrungen konntet ihr dort machen?

FS: Ich war bereits mit FIRST BLOOD und PAURA in Europa auf Tour. Ich mag es hier sehr! Es macht mir wirklich riesen Spaß jeden Tag Shows zu spielen!

AFL: Kannst du uns ein wenig mehr über die Hardcore und Punk-Rock Szene in Brasilien sagen? Herrscht bei euch eine große Szene und finden viele Shows statt? Gehen Metal und Hardcore Hand in Hand? Ihr mixt ja extrem Metal-Elemente in euren Hardcore Sound!

FS: Die Untergrund-Szene ist stark! Die Menschen hier geben Hardcore aber nicht wirklich einen großen Stellenwert. Wir scheißen drauf und machen unser eigenes Ding!

AFL: Wie viele Zuschauer kommen zu euren Shows in Brasilien?

FS: Es ist immer unterschiedlich. Bei unserer letzten Show in unserer Heimatstadt Sao Paulo waren 600 Besucher – auserkauft! Das war bei unser Releaseshow für „Instinto Ruim„.

AFL: Wenn du eine Band aussuchen könntest mit der WORST auf Tour gehen könnte, welche wäre es, wo würde die Tour stattfinden und warum gerade diese?

FS: In den USA mit SLAYER! Jede „heavy“ Band möchte das, haha!

 AFL: Könnt ihr von eure Musik leben oder habt ihr feste Jobs neben WORST?

FS: Ich und unser Gitarrist Hospede leben von der Musik. Hospede ist noch ein Produzent und ich geben Schlagzeugunterricht. Ich habe außerdem noch ein Online-Shop für Merhandise. Monstrinho und Brigas haben andere Jobs am Laufen.

AFL: Danke für das Interview Fernando! Hast du noch irgendwelche Abschlussworte die du loswerden möchtest?

FS: Danke für das Interview! Und sorry für mein schlechtes Englisch. Es ist mein erstes englisches Interview, haha!

AFL: Haha, keine Sorge dein Englisch ist gut und ich habe alles problemlos verstanden!

Worst - Hardcore Band Brasilien
Worst aus Brasilien.
Demons Run Amok - Fest

6 Kommentare

  1. Hey, cooler Artikel, aber da hätte noch jemand wegen der deutschen Rechtschreibung drüber schauen sollen, sind sehr viele Fehler :/

    • Hey Achim, danke für dein Feedback. Da hast du Recht! Bin gerade noch einmal drüber. Ist leider oft eine Zeitsache, da wir das alles neben unserer Arbeit machen. Wir werden in Zukunft besser darauf achten!

Teile deine Meinung mit und schreibe einen Kommentar

Kommentar eingeben
Name eingeben