The Interrupters, Copyright Noehren Fotografie

Nach der ersten fetten Bandwelle legt das Jera On Air nun nach und bestätigt fünf weitere Bands für das Festival, welches vom 22. bis 24. Juni in Ysselsteyn (Niederlande) stattfindet.

Für uns sind von den neuen bestätigten Bands vor allem Code Orange und The Interrupters von belang. Zuvor wurden bereits Hochkaräter wie Rancid, Parkway Drive, Hatebreed und Sick Of It All bestätigt.

Line-Up Jera On Air 2023 (bisher bestätigt):

Rancid, Parkway Drive, Papa Roach, The Ghost Inside, Meshuggah, Hollywood Undead, Billy Talent, Fever 333, Hatebreed, Motionless In White, Sick Of It All, The Amity Affliction, The Interrupters, Any Given Day, Attila, C4, Code Orange, Distant, Employed To Serve, H2O, Kublai Khan TX, Landmvrk, Loathe, Lorna, Shore, Malevolence, No Pressure, Pain Of Truth, Polaris, Pup, Random Hand, Restraining Order, Rise Of The Northstar, Speed, Stry From The Path, Sunami, The Flatliners, The Menzingers, Zulu

Unseren Bericht aus dem letzten Jahr findet ihr HIER.

- UMFRAGE -
– Jahresumfrage: Was war dein Album des Jahres?

Jetzt teilnehmen »

Jera On Air 2023 – New Names
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptierst du die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

- Werbung -
– Playlist: Best-Of HC-Punk 2022

Playlist folgen »

Beitrag kommentieren

Bitte gebe dein Kommentar ein
Bitte gebe dein Name ein