Beste Hardcore & Punk-Rock Alben des Jahres 2018

Die 20 besten Hardcore und Punk-Rock Alben, die im Jahr 2018 veröffentlicht wurden.

1

Wir haben gefragt, ihr habt geantwortet. In unserem AWAY FROM LIFE Jahresrückblick haben wir in einer Umfrage nach euren Highlights des Jahres 2018 gefragt. Das sind die aus der Umfrage resultierten beliebtesten Hardcore und Punk-Rock Alben, die im Jahr 2018 erschienen sind.

Alleine die Liste zeigt, dass es das vergangene Jahr wirklich in Sich hatte! Einige großartige Alben, die 2018 veröffentlicht wurden, haben es so gar nicht in diesen Beitrag geschafft. In den Hardcore-Punk-Charts 2018 ging es auf den vorderen Plätzen dabei sehr eng zu Sache – vor allem unter den ersten drei Bands! Hier nun eure 20 beliebtesten Alben des Jahres 2018:

Beste Hardcore-Punk-Rock Alben 2018

20Alarmsignal – Attaque (Aggressive Punk Produktionen)

» Interview | » Review

19Mindforce – Excalibur (Triple B)

» Review

18No Fun At All – Grit (Bird Attack Records)

» Interview | » Review

17Trail Of Lies – W.A.R. (Farewell Records)

» Review

16Peace Of Mind – Penance (Dead Serious Recordings)

» Review

15The Baboon Show – Radio Rebelde (Kidnap Music)

» Interview | » Review

14Empowermemt – Bengalo (End Hits Records)

» Interview | » Review

13Tides Denied – The Steps You Take (Farewell Records)

» Review

12Vein – Errorzone (Closed Casket Activities)

11The Casualties – Written In Blood (Cleopatra Records)

» Interview | » Review

10Architects – Holy Hell (Epitaph Records)

9Feine Sahne Fischfilet – Sturm & Dreck (Audiolith Records)

» Review

8Wisdom In Chains – Nothing in Nature Respects Weakness (Demons Run Amok Entertainment)

» Interview | » Review

7Slapshot – Make America Hate Again (Bridge Nine)

» Review

6The Interrupters – Fight The Good Fight (Hellcat Records)

» Review

5Pennywise – Never Gonna Die (Epitaph Records)

» Review

4Turnstile – Time & Space (Roadrunner Records)

» Interview | » Review

3Sick Of It All – Wake The Sleeping Dragon! (Century Media)

» Review

2Madball – For The Cause (Nuclear Bast)

» Interview | » Review

1Terror – Total Retaliation (Nuclear Blast)

» Interview | » Review

1 Kommentar

Beitrag kommentieren

Kommentar eingeben
Name eingeben